Raum für neue Perspektiven
Anette Jilke, Heilpraktikerin (Psychotherapie)
 
 
 

Zu meiner Person:

  • 1958 in Dinslaken geboren
  • verheiratet seit 1981
  • vier erwachsene Kinder
  • Heillpraktikerin (Psychotherapie) 11/2017
  • Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT) 12/2017
  • Begleiterin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz (ICL) 10/2010
  • Begleitende Seelsorgerin (ICL) 10/2010
  • Weiterbildungslehrerin (nachträgliche Schulabschlüsse) bei der Stadt Oberhausen seit 2001
  • Lehramt der Sekundarstufe 1, 1984
  • Diplompädagogin 1982

Nach Abitur und Studium habe ich 1984 das 2. Staatsexamen als Lehrerin abgelegt. Daran angeschlossen hat sich eine lange Familienzeit, reich gefüllt mit Kindererziehung, Pflege meiner Mutter und Mitarbeit in einer christlichen Gemeinde. Im Jahr 1999 bot sich mir die Möglichkeit, wieder in den Beruf als Lehrerin zurückzukehren, seit 2001 unterrichte ich in Oberhausen junge Erwachsene, die ihren Schulabschluss verbessern wollen.

Die Fragestellungen rund um Seelsorge und Psychologie haben mich schon immer sehr interessiert; so war es für mich eine große Bereicherung, mich berufsbegleitend beim ICL-Institut, Lörrach, zur Begleiterin für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz/Begleitenden Seelsorgerin fortzubilden. In vielen seelsorgerlichen Gesprächen habe ich erleben dürfen, dass alte Verletzungen heilen und festgefahrene Lebensstilmuster veränderbar sind, und dass der Glaube an den Gott, den die Bibel uns vorstellt, eine unvergleichlich lebendige Kraftquelle ist.

Das hat mich so begeistert, dass ich mich entschlossen habe, meine Kompetenzen zu erweitern. Daher habe ich im Jahr 2017 die Berechtigung zur Tätigkeit als Heilpraktikerin (Psychotherapie) und  das Zertifikat „Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT)“ erworben.